Im Prevention Center (Zürich) arbeitet Dr. Christian Köhler seit Mitte 2013 mit dem Picosekundenlaser PicoSure. Der Arzt beschreibt die ersten Erfahrungen mit dem Laser als sehr positiv: „Wir können jetzt in einem Arbeitsgang mehrfarbige und großflächige Tätowierungen behandeln.“ Zudem hätten seine Kunden dabei weniger Schmerzen als mit herkömmlichen Geräten, und die Farben verschwänden schneller, so Köhler. Lesen Sie hier mehr >